Nach der Jurysitzung ist vor der Preisverleihung

Eine Jury, die unterschiedliche Perspektiven vereint: Gestern bei der Jurysitzung zum Jugend-Kurzfilmwettbewerb „Like it – Bike it“ kamen Profis aus der Filmindustrie wie „Fünf-Freunde“-Regisseur Mike Marzuk oder Jungschauspielerin Valeria Eisenbart sowie Sportwissenschaftler und Radsportler Dr. Achim Schmidt mit Vertreterinnen des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) und des Umweltbundesamtes zusammen. Gemeinsame Aufgabe: eure Filme zu sichten, zu bewerten und die Wettbewerbs-Gewinner auszuwählen. Damit die Spannung bis zur Preisverleihung im Frühjahr 2015 erhalten bleibt, verrät die Jury hier aber nur die Shortlist der potenziellen Gewinnerfilme.

Das Fazit der Jury:

Bei den vielen interessanten, kreativen und lustigen Wettbewerbsbeiträgen fiel die Auswahl nicht leicht. Denn neben Kreativität, technischer Umsetzung und stimmiger Story war ein wichtiges Entscheidungskriterium, ob der Film Altersgenossen fürs Radfahren begeistert hat.

Auf der Shortlist 2014 stehen folgende Filme (alphabetisch sortiert):

Altersgruppe 11 – 14 Jahre:
Endlich frei“ von Anna

No limits“ von Nils

Zeit ist Geld“ von Vincent

Altersgruppe 15 – 18 Jahre:
Bin ich auf dem richtigen Weg?“ von Johannes

Mach mal ‘nen Ausflug“ von Enrico

Der Traum von Freiheit“ von Samuel

Bei unserem diesjährigen Sonderpreis für große Gruppen stehen die Gewinnerteams fest. Die Gruppenpreise gehen an:
Total freedom“ bei den 11- bis 14-jährigen

und
Remember me“ bei den 15- bis 18-jährigen.

Die offizielle Preisverleihung wird im Frühjahr 2015 in Berlin stattfinden. Dort werden dann auch die Gewinner-Filme bekannt gegeben und vorgeführt. Mehr Infos folgen im Januar.

 

 

Schüler gegen Frau Lehrerin

Herbstferien im Hort – die perfekte Gelegenheit um einen Film zu drehen! In diesem Beitrag zu Like it – Bike it zeigen die Schülerinnen ihrer Lehrerin sehr deutlich, was sie von zu vielen Regeln, Stillsitzen und Strafarbeit halten. Die große Freiheit darf ihre Lehrerin dann aber mit den Kindern erleben.

Bike it your way!

Die Trickfilm AG der Heinrich-Böll-Sekundarschule zeigt in ihrem Trickfilm, dass Fahrräder keine Grenzen kennen müssen: Sie trotzen der Schwerkraft, rollen ohne Fahrer und besiegen Monster. Fahrräder selbst erleben hier die grenzenlose Freiheit.

EM in Gefahr

Die Teilnahme an der Europameisterschaft im Biken in Barcelona – das ist Leos großer Traum. In diesem Beitrag zu unserem Gruppenpreis zeigt die Film-AG des Humboldt Gymnasiums in Potsdam Leos ganz große Freiheit.

Learn to be free

In diesem Film der Klasse 9A aus Neuss erleben die Schülerinnen und Schüler die große Freiheit in mehrerer Hinsicht: Erstens befreit sie das Fahrrad von der schrecklichen Lehrerin. Zweitens sind sie schneller als ein Auto und haben auf ihrer Fahrt unendlich viel Spaß beim Fahren aber auch bei all dem was sie zwischendurch erleben.

Remember Me

Im Film von Jana und ihrem Team spielt das Fahrrad selbst die Hauptrolle: Es bittet um mehr Aufmerksamkeit, schwelgt in Erinnerungen und träumt von neuen Abenteuern, während es alleine in der Abstellkammer steht. Wird es noch einmal die große Freiheit erleben?