Nick Romeo Reimann – der Schauspieler

nick_romeo_reimann_klein

Nick Romeo Reimann

Unsere Like it – Bike it Jury hat Zuwachs bekommen. Schauspieler Nick Romeo Reimann wird in der vierten Runde unseres Jugend-Kurzfilmwettbewerbs dabei helfen, die Beiträge zu bewerten und die Gewinner zu küren. Dass er für diese Aufgabe mehr als geeignet ist, verrät ein Blick auf seine Vita: „Die Wilden Kerle“, „Vorstadtkrokodile“ oder „Türkisch für Anfänger“ – Nick hat bereits große Rollen gespielt. Die Erfahrung, die er hier gesammelt hat, bringt er nun tatkräftig bei Like it – Bike it ein. Wir haben unserem neuen Jurymitglied Nick Romeo Reimann ein paar Fragen gestellt:

 

Nick, du bist in diesem Jahr zum ersten Mal in der Jury von Like it – Bike it. Worauf freust du dich besonders?

Darauf zu sehen, wie junge Filmemacher sich mit diesem Thema auseinander setzen und was ihrer Meinung nach wichtig ist. Wie spielen ihre Blickwinkel, ihre persönlichen Bezüge zum Fahrradfahren und ihr filmisches Talent zusammen?

Was hat dich dazu bewogen, Schauspieler zu werden?

Ich bin das erste mal zu einem Casting gegangen, weil ich großer Fan der Filmreihe war, für die gecastet wurde – „Die Wilden Kerle“. Als es hier geklappt hat, hat mir das großen Spaß gemacht, ich habe in weiteren Filmen gespielt und bin damit groß geworden. Dann habe ich mich entschlossen, von den Profis des Handwerks zu lernen und bin auf die Schauspielschule gegangen, wo ich jetzt bin.

Was liebst du an deinem Fahrrad?

Dass es mich günstig, umweltschonend und schnell überall hinbringt. Ich bin da sehr pragmatisch.

Hast du auch schon mal an einem Wettbewerb teilgenommen?

An Malwettbewerben und Wettrennen 😉

Hast du als Jurymitglied einen Tipp für die Filmteams? Worauf würdest du bei der Bewertung der Filme achten?

Einen Tipp kann ich eigentlich gar nicht geben. Ich bin ja kein Filmemacher, sondern Schauspieler. Darüber hinaus ist eine Bewertung denke ich immer sehr subjektiv und ich will Leuten ja nicht erzählen, wie sie einen Film am besten so machen, dass ich ihn persönlich toll finde. Viel interessanter ist doch, wenn sie ihn einfach so machen, wie sie ihn toll finden und ich dann gucke, ob ich etwas damit anfangen kann. Wahrscheinlich würde ich darauf achten, wer ein interessantes Thema besonders originell und zudem durchdacht, ästhetisch und inhaltlich so umsetzt, dass es bei mir einen Gedankenprozess oder etwas in der Art auslöst.